Home > Unternehmen Dafür stehen wir Praxisbeispiele

Praxisbeispiele

Die praktische Arbeit auf den 4 Feldern der Entwicklungsmatrix macht deutlich, dass unterschiedliche Interventionen nötig sind. Beispielhaft nennen wir Ihnen einige Interventionen, die wir einsetzen. Sie zeigen, dass jedes Entwicklungsfeld bearbeitbar ist.

Inputs & Rollenspiele

Wir arbeiten sehr erlebnisorientiert und achten bei Trainings darauf, dass die Teilnehmer mindestens 70% der Zeit selbst aktiv sind. Kognitive Inputs vermitteln Fähigkeiten und Wissen auf der Ebene des bewussten Könnens. Gesprächssimulationen und Feedbacks  geben häufig auch Erkenntnisse auf der Ebene des unbewussten Könnens. Teilnehmer erkennen auch Fähigkeiten, die ihnen bisher nicht bewusst waren!

Wertearbeit

Wenn das Entwicklungsfeld des „Wollens“ bearbeitet werden soll, fragen wir nach Einstellungen, Überzeugungen und Werten, die mit dem Thema verbunden sind. Die Teilnehmer reflektieren ihre persönlichen Werte zum Thema und erstellen gegebenenfalls eine Wertehierarchie. Diese Sequenz ermöglicht uns, auf mögliche bewusste und unbewusste Lernfelder des Wollens einzugehen. Teilnehmer erkennen bewusste und unbewusste Einstellungen zum Thema!

LIFO – Typologie

Fallweise setzen wir den „Life-Orientation Fragebogen“ (LIFO©) ein. Der Fragebogen erlaubt einen Blick auf präferierte Verhaltensstile in unter-schiedlichen Situationen. Eine Auswertung stellt den Zusammenhang zwischen dem Verhalten und den bewussten und unbewussten Lernfeldern des Wollens dar. Teilnehmer erkennen den Zusammenhang zwischen eigenen Überzeugungen und ihrem konkreten Verhalten!

Wahrnehmungsübungen

Wahrnehmungsübungen schärfen den Blick der Teilnehmer für die Situation und sich selbst. Sie stärken die Fähigkeit zur Selbstreflektion. Sie bilden auch die Basis für eine zukünftige Selbstentwicklung auf allen vier Lernfeldern. Teilnehmer können sich unabhängig weiterentwickeln!

Stufen mit alten Steinen

"Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele."

Lucius Annaeus Seneca