Die Magie der Sprache – aus hinderlichen Mustern ausbrechen

Kernidee des Trainings

Das Denken beeinflusst unser Sprechen und umgekehrt. Beobachten wir intensiver, wie wir selbst „sprechen“, so ergibt sich daraus die Chance aus hinderlichen Denkstrukturen und Verhaltensmustern auszubrechen. In diesem Training betrachten Sie Ihre eigenen Sprachmuster. Sie werden erkennen, dass in der Magie der Sprache ein hohes Potenzial für mehr Zufriedenheit  liegt.

Inhalte

  • Sich selbst bewusster zum Ausdruck bringen und damit auch das eigene Denken in eine neue Richtung lenken
  • Die neuronalen, biologischen und energetischen Zusammenhänge von „Sprechen“, „Denken“ und „Handeln“ erkennen
  • Den Einfluss eigener Wahrnehmungsfilter auf unser Denken bewusst machen
  • Durch die eigene Präsenz authentisch agieren
  • Schärfung der Eigenwahrnehmung zur Erweiterung von Handlungsoptionen
  • Erkennen fremder, negativ beeinflussender Sprachmuster

Didaktische Besonderheiten

Eine begleitende Videoaufzeichnung unterstützt, dass alle Teilnehmer ihre bewussten und auch unbewussten Sprachmuster beobachten und nachhaltig reflektieren können. Der Zusammenhang von Sprechen, Denken und Handeln wird mit verblüffend einfachen Übungen für die TeilnehmerInnen erlebbar gemacht.

Nutzen

Eigene destruktive Denk- und Sprachmuster auflösen und sie durch den Einsatz von Sprache in fördernde und konstruktive Denk- und Sprachmuster transformieren. Reduktion der Eigenbeeinflussung durch negative Sprachmuster anderer. Ergebnis: Ein höheres Bewusstsein für das, was Sie wollen und nicht wollen, eine größere Zufriedenheit und positivere Lebenseinstellung.

Zielgruppe

Mitarbeiter, Führungskräfte und alle anderen, die einer Selbstreflexion gegenüber offen sind, viele rhetorische „Tools“ erlernt haben und nun die „Magie der Sprache“ für ihre Persönlichkeitsentwicklung entdecken möchten.

Dauer

2 Tage


Torbogen
Acrobat-Logo

Trainingsbeschreibung

Download